Ein Workspace ist ein eigener awork Account mit beliebig vielen User*innen. Es ist eine von den Daten her getrennte, digitale Arbeitsumgebung.

Eine Firma, eine Gruppe oder eine Organisation hat meist einen eigenen Workspace, in dem alle User*innen & Projekte gemanaged werden.

Das Besondere ist, dass du mit deinem awork-Account in mehreren Workspaces sein kannst. Über dein Profil-Menü oben rechts im der App-Kopfzeile kannst du zwischen den verschiedenen Workspaces wechseln.

Wenn du dich bei awork neu anmeldest, legst du damit einen neuen Workspace an. Den Workspace kannst du benennen und konfigurieren, wie es dir beliebt.

Zu jedem Workspace gehört ein eigener Plan. Premium- oder Enterprise-Lizenzen müssen für jeden Workspace separat gebucht werden.

Wie kann ich weitere User einladen?

Du kannst weitere User*innen im Hauptmenü unter Einstellungen > User einladen einladen, sofern du über ausreichend Berechtigungen verfügst.

Hat der*die User*in bereits einen awork-Account durch einen anderen Workspace, so wird der selbe Account verwendet, sofern die E-Mail-Adresse beim Einladen identisch war.

Wie kann ich mein Workspace umbenennen?

Du kannst unter Einstellungen > Allgemeines den Namen und das Logo deines Workspaces anpassen. Im Enterprise-Plan kannst du hier auch die URL (Subdomain) deines Workspaces anpassen.

Wie kann ich meinen Workspace löschen?

In Einstellungen

Solltest du deinen awork Workspace nicht mehr benötigen, kannst du diesen ganz unten in dem Bereich Einstellungen > Allgemein löschen. Im Anschluss an das Bestätigungsfenster bekommst du eine E-Mail, um diesen Schritt zu bestätigen.

Trial oder bezahlter Plan abgelaufen

Wenn dein aktives Abo oder deine Testversion abgelaufen ist, kannst du den Workspace über das Buchungsfenster löschen, das due über das Overlay erreichst.

☝️ Warnung: Alle Daten des Workspace werden unwiederbringlich gelöscht. Denk daran, alles zu exportieren, was du noch brauchst.

War diese Antwort hilfreich für dich?