Wo kann ich ein neues Projekt anlegen?

Ein neues Projekt kannst du an folgenden Stellen in awork erstellen:

  1. Über den grünen Hinzufügen-Button oben rechts in der App-Kopfzeile

  2. In der Projektübersicht (Hauptmenü > Projekte) über den Hinzufügen-Button

4 Schritte zum Erstellen eines neuen Projekts

Schritt 1: Die Projektdetails ausfüllen

In diesem Schritt stattest du dein Projekt mit den Basis-Informationen aus:

  • Namen: Gib deinem Projekt einen knackigen, eindeutigen Namen, damit ihr es gut wiederfindet und in den Übersichten erkennt.

  • Kunden: Du kannst deinem Projekt einen Kunden zuweisen, für eine bessere Übersicht und Gruppierung. Das Projekt wird automatisch das Kundenlogo als Projektbild verwendet, sofern du kein eigenes hochlädst.

  • Projektbild: Das Projektbild gibt deinem Projekt einen stärkeren Wiedererkennungswert. Falls du dem Projekt einen Kunden zuordnest, der schon Bild hat, wird dieses verwendet.

  • Beschreibung: Hier kannst du deinem Projekt ein Briefing spendieren.

  • Zeitbudget & Deadline: Dein Projekt kann ein Zeitbudget haben, falls du den Fortschritt über die Zeiterfassung managen willst. Eine Projekt-Deadline ist immer zu empfehlen.

  • Projektmitglieder: Die Zuordnung von Users zum Projekt hat zwei Zwecke. Auf der einen Seite sehen die User dann dieses Projekt unter ihren Projekten und es taucht in den Vorschlägen, z.B. für die Zeiterfassung auf. Der zweite Zweck sind Rechte, die ein User auf dem Projekt haben soll. Jeder User kann mit einer bestimmten Rechterolle dem Projekt zugeordnet werden.

  • Team-Zugehörigkeit: Wenn du möchtest, dass dein neues Projekt für bestimmte Teams sichtbar ist, musst du hier die Teams auswählen, sofern Teams in deinem awork-Workspace konfiguriert sind.

  • Projekttyp: Der Projekttyp ist eine Kategorisierung für deine Projekte, wenn du z.B. deine Zeiten danach auswerten möchtest. Das Feld ist optional und auch nur dann sichtbar, wenn Projekttypen in deinem Workspace konfiguriert sind.

Du kannst alle diese Felder auch noch nach Erstellung des Projekts bearbeiten.

Schritt 2: Auswählen einer Vorlage

Die Auswahl einer Vorlage ist optional und wird auch nur vorgeschlagen, wenn du bereits eine Vorlage in deinem awork Workspace hast.

Wenn du ein leeres Projekt mit Standardeinstellungen auswählen möchtest, wähle Überspringen.

Wählst du eine Vorlage aus, so werden die Einstellungen und Aufgaben aus der Vorlage in dein neu angelegtes Projekt kopiert. So kannst du dir viel Zeit sparen, wenn du häufig ähnliche Projekte bearbeitest.

Innerhalb deines Projekts kannst du alle aus der Vorlage stammenden Einstellungen und Aufgaben jetzt beliebig anpassen, ohne dass es eine Rückkopplung zu der Vorlage gibt.

Lerne hier mehr über die Projektvorlagen.

Schritt 3: Aktivieren des Autopilots

Im letzten Schritt kannst du den awork Autopiloten für dein Projekt aktivieren. Dieser unterstützt dich und deine Projektmitglieder dabei, das Projekt in Zeit- und Budgetplan zum Erfolg zu führen.

Der Autopilot schickt euch dazu bei dem Erreichen bestimmter Budget-Schwellen und anstehender Deadlines hilfreiche E-Mails.

Lerne hier mehr über den Autopiloten.

Schritt 4: Klicke auf Projekt erstellen und dein Projekt wird angelegt!

🙌

Warum muss ich ein Team bei Projekterstellung auswählen?

Sind in deinem awork-Workspace Teams aktiviert und du bist Teil von einem der Teams, so ist es notwendig, dass du bei Projekterstellung mindestens ein Team auswählst – ansonsten wäre das Projekt für dich und dein Team ggf. nicht sichtbar.

Das ist wiederum abhängig von der Rechtekonfiguration.

Warum kann ich kein Projekt erstellen?

Falls dir der Button zum Erstellen eines neues Projekts fehlt bzw. ausgeblendet ist, verfügst du nicht über ausreichend Rechte. Wende dich dazu am besten an deine*n internen awork Administrator*in oder Teamleiter*in.

War diese Antwort hilfreich für dich?