Wozu Kunden in awork?

Kunden in awork helfen dir dabei, einen besseren Überblick darüber zu gewinnen, für wen deine Projekte durchgeführt werden. Projekte lassen sich viel besser zuordnen, finden und unterscheiden, wenn der Kunde direkt mit angezeigt wird.

Darüber hinaus kannst du projektübergreifende Auswertungen z.B. auf Kundenebene durchführen und abrechnen.

Alle Kunden in der Kundenübersicht

Eine Übersicht aller in awork hinterlegten Kunden findest du unter Einstellungen > Kunden. Die Übersicht ist ähnlich aufgebaut wie die Projekt- oder User-Übersicht mit den gleichen Möglichkeiten zum Suchen, Filtern und Exportieren.

Mit einem Klick auf den Namen des Kunden kannst du in die Details eines Kunden wechseln. Hier hast du zum einen eine Übersicht über die hinterlegten Kontaktinformationen, sowie siehst alle aktiven Projekte des Kunden.

Unter dem Tab Projekte findest du eine Übersicht über alle Projekte, nicht nur die aktuell laufenden, die mit dem Kunden in awork angelegt wurden.

Einen neuen Kunden anlegen

Es gibt mehrere Wege einen neuen Kunden in awork anzulegen:

  1. Klicke auf den grünen Hinzufügen-Button oben rechts in der App-Kopfzeile und wähle dort Neuer Kunde.

  2. Gehe in Einstellungen > Kunden und klicke links oben auf den grünen Hinzufügen-Button.

  3. Klicke beim Erstellen eines neuen Projekts neben der Kundenauswahl auf Neuer Kunde.

Wenn du beginnst, den Namen des Kunden einzutippen, versucht awork automatisch ein Logo für den Kunden aus dem Internet zu laden. Wenn du den Vorschlag annimmst, wird das Logo direkt zugewiesen.

Nach dem Anlegen eines neuen Kunden wirst du nicht automatisch zu dem Kunden weitergeleitet. Du kannst den Kunden aber direkt über die Suche oder in der Kundenübersicht sehen.

Welche Kunden-Infos kann ich hinterlegen?

Für jeden Kunden kannst du folgende Daten hinterlegen:

  • Namen: Der Name des Kunden, der überall in den Projekten angezeigt wird. Ob du hier auch die Firmierung (GmbH, AG, etc.) anzeigst, ist Geschmackssache.

  • Logo/Bild: Das Kundenlogo ist sehr hilfreich, weil es dir ermöglicht, die Kunden und Projekte extrem schnell visuell zuordnen zu können.

  • Branche: Die Branche wird dir nur in den Kunden selbst mit angezeigt und kann frei beschrieben werden.

  • Tags: Tagge deine Kunden, um sie zu verschlagworten und besser nach ihnen filtern zu können – als Beispiel für besonders wichtige oder große Kunden.

  • Kontaktdaten: Die Kontaktdaten dienen deinem Team als Informationsquelle, wie sie mit dem Kunden in Kontakt treten können. Die Felder sind sehr flexibel, sodass du beliebig viele Kontaktinformationen hinterlegen kannst.

Kann ich auch Ansprechpartner zu Kunden hinterlegen?

Nein, ganze Ansprechpartner kannst du in awork nicht hinterlegen. Das hat den Hintergrund, dass awork im Fokus kein CRM ist, sondern primär für das Projektmanagement und die Zeiterfassung ausgelegt ist.

Aber: Falls du einfach einen Namen eines Ansprechpartners im Kunden hinterlegen willst, dann mache Folgendes:

  1. Öffne die Details deines Kunden.

  2. Klicke oben rechts auf den Aktions-Button und wähle Bearbeiten. Es öffnet sich das Fenster zum Bearbeiten des Kunden.

  3. Wechsle in den Tab Kontakt und füge in dem letzten Block Andere ein neues Feld hinzu.

  4. Nenne das Label z.B. "Ansprechpartner" und trage in das Feld Wert den Namen des Ansprechpartners ein.

  5. Klick auf Speichern.

  6. In den Kundendetails siehst du nun unter den Kontaktdaten das Feld Ansprechpartner mit dem Namen deines Kontakts. 🙌

Gibt es einen einfachen Weg, alle Projekte eines Kunden zu sehen?

Ja, in den Kundendetails ist eine Übersicht über alle Projekte des Kunden verfügbar. Ebenso kannst du in der Projektübersicht über das Filter-Icon auch nach allen Projekten des Kunden filtern.

Du kannst auch sonst immer die Suche verwenden, um schnell die Projekte eines Kunden einzusehen.

Kann ich den Kunden eines Projekts ändern?

Der Kunde des Projekts kann direkt in den Projektdetails geändert werden. Dazu kannst du einfach auf den Namen des aktuellen Kunden klicken und einen anderen oder keinen auswählen.

War diese Antwort hilfreich für dich?