In der Timeline kannst du alle Aufgaben eines Projekts im Zeitverlauf sehen und planen.

Alle noch nicht zeitlich geplanten Aufgaben sind rechts unter Ungeplante Aufgaben zu finden und können von hier aus per Drag & Drop in die Timeline gezogen werden.

Die Timeline in awork ist kein striktes Gantt-Chart. Die Aufgaben können in der Timline untereinander, als auch nebeneinander angeordnet werden.

Der farbige Rand der Aufgaben zeigt dir an, in welchem Status sich die Aufgabe gerade befindet.

Um dich durch die Timeline zu bewegen, kannst du einfach nach links, rechts, oben oder unten scrollen. Dabei gibt es keine Begrenzung, wie weit du in die Zukunft oder Vergangenheit scrollen kannst.

Der Tag heute in der Timline

Der heutige Tag ist durch die gelbe, gestrichelte Linie gekennzeichnet. Über das Kalender-Icon oben rechts kannst du jederzeit zu heutigen Zeitpunkt in der Timeline springen.

Rein- und Rauszoomen

In der Timeline findest du oben rechts zwei Buttons, zum rein- und rauszuzoomen. Sie vergrößern oder verkleinern den sichtbaren Zeitbereich.

Neue Aufgaben erstellen

Es gibt verschiedene Wege, um neue Aufgaben in der Timeline zu erstellen.

Per Drag & Drop

Klicke einfach auf einen freien Bereich in der Timeline und ziehe per Drag & Drop eine Aufgabe in den Zeitbereich. Es öffnet sich ein Fenster mit dem ausgewählten Start- und Endzeitpunkt. Du kannst nun der Aufgabe einen Namen geben, weitere Infos angeben und sie speichern.

Aus ungeplanten Aufgaben

Aufgaben die bereits existieren, aber kein Start- und Enddatum haben, siehst du am rechten Rand im Bereich Ungeplante Aufgaben. Hier kannst du auch direkt neue Aufgaben anlegen. Die Aufgaben können aus dieser Seitenleiste einfach in die Timeline gezogen werden.

Über den grünen Hinzufügen-Button

Über den grünen Hinzufügen-Button kannst du ebenfalls neue Aufgaben erstellen. Dabei erscheint das gewohnte Pop-up zum Erstellen einer neuen Aufgabe. Nur wenn du in dem Fenster ein Start- und Enddatum angibst, erscheint die Aufgabe auch in der Timeline.

Meilensteine erstellen

Die Timeline ermöglicht es dir, einen oder mehrere Meilensteine für dein Projekt zu erstellen. Dafür kannst du einfach in der Zeitleiste auf das gewünschte Datum klicken. Nun erscheint ein Pop-up, in dem Name, Datum und Farbe des Meilensteins festgelegt werden können. Anschließend wird das Datum in der entsprechenden Farbe markiert und eine Linie über die Timeline gezogen.

Die Meilensteine des Projekts sind nur in der Timeline und nicht in der Listen- oder Boardansicht sichtbar.

Aufgaben verschieben / Dauer anpassen

Du kannst Aufgaben verschieben, indem du diese "greifst" und einfach per Drag & Drop verschiebst. Du kannst eine Aufgabe auch per Drag & Drop am Anfang oder Ende verlängern oder kürzen. Alternativ kannst du die Aufgabendetails öffnen und dort das Start- und Enddatum anpassen.

Achtung☝️: Wenn du für Start- und Endzeit eigene Uhrzeiten angibst, bleiben diese nur erhalten, wenn die Aufgabe als Ganzes verschoben wird. Änderst du nur den Anfang oder das Ende (Start-/Endzeitpunkt) der Aufgabe, setzt awork den Anfang auf 08:00 Uhr, bzw. das Ende auf 18:00 Uhr.

Die Aufgabendetails öffnen

Wenn du auf eine Aufgabe klickst, öffnen sich die Aufgabendetails.

Aufgaben miteinander verknüpfen und Abhängigkeiten darstellen

Du kannst Aufgaben miteinander verknüpfen, indem du den Pfeil am Ende der Aufgabe "greifst" und ihn auf die zu verknüpfende Aufgabe ziehst. Die Abhängigkeit kann gelöscht werden, indem du die Maus über den Pfeil hältst und auf das "x" klickst, das dann erscheint.

Direkt vorausgehende Aufgaben werden auch in den Aufgabendetails mit einer farblichen Kennzeichnung für ihren Status angezeigt.

Verknüpfte Aufgaben mit verschieben

Verknüpfte Aufgaben können zusammenhängend verschoben werden. Das muss in der Timeline oben rechts mit dem Button Abhängige Aufgaben mit verschieben aktiviert werden. Ist der Modus aktiviert, so werden alle als nachfolgend verknüpfte Aufgaben um die selbe Dauer verschoben, wenn eine Aufgabe verschoben oder die Deadline via Drag & Drop geändert wird.

Das automatische Verschieben von verknüpften Aufgaben erfolgt ausschließlich in der Timeline, wenn der Modus aktiviert ist. Das Ändern von Aufgaben außerhalb der Timeline, z.B. in der Aufgaben-Detailansicht, verursacht keine automatische Verschiebung von anderen Aufgaben. Ob der Modus aktiviert ist, ist abhängig vom User und wird nicht für das gesamte Projekt gespeichert.

Die Minimap zur Orientierung

Damit du den Gesamtüberblick über dein Projekt behältst und bei langen Projekten schnell auf einen anderen Zeitpunkt wechseln kannst, gibt es unten eine Minimap deiner Timeline. Wenn du hier auf einen Zeitpunkt klickst, wechselt die große Ansicht der Timeline automatisch auf diesen Zeitbereich.

Die Timeline als PDF exportieren

Über das Dokumenten-Icon oben rechts, kannst du die gesamte Timeline als PDF exportieren, herunterladen und z.B. an einen Kunden verschicken oder in einer Präsentation einbauen.

Der Export umfasst alle angezeigten Aufgaben sowie den gesamten Zeitbereich dieser Aufgaben plus eine Woche an Start und Ende. Es wird die gesamte eingestellte Ansicht übernommen, wie bspw. die Zoom-Stufe, Sprache, der Darkmode, etc.

War diese Antwort hilfreich für dich?