How-To

Als awork Ambassador durchstarten

Über deine Registrierung zum awork Ambassador gelangst du auf dein individuelles Ambassador Dashboard. Hier findest du alle wichtigen Dinge:

  • Deinen Ambassador-Link
  • Dein aktuelles Reporting (Buchungen & Auszahlungen)
  • Alle Marketing-Unterlagen

In unseren Marketing-Materialien sind unsere bewährtesten Grafiken, Videos, Tipps & Tricks abgelegt, damit du auch direkt losstarten kannst. 

Verwende deinen Ambassador-Link immer auf deinen Seiten und Posts. So kannst du messen, …

  • wie viele Nutzer über dich und deinen Link zu awork kommen, 
  • sich ein Team anlegen 
  • und schließlich einen bezahlten Plan buchen.

 

Wenn wir Traffic über deinen Ambassador-Link bei uns messen, kannst du diese in deinem Dashboard einsehen.

Wichtig: Damit wir dir deine Provision auch auszahlen können, musst du spätestens nach der Registrierung alle wichtigen Zahlungsdaten in deinem Ambassador-Dashboard eintragen (PayPal-Account, Anschrift, Umsatzsteuer-ID).

Mit dem Partner-Code zu einer awork Seite verlinken

Damit wir messen können, wieviele Nutzer über dich und deine Seiten zu awork kommen, sich ein Team anlegen und schließlich einen bezahlten Plan buchen, solltest du deinen Partner-Code in den Links auf deinen Seiten und Posts verwenden.

Deinen Partner-Code bekommst du von uns nach deiner Registrierung zugeschickt. Er hat das Format AFLT-XXXX-YY.

Um den Code in deinen Links zu verwenden, ergänzt du ihn wie folgt hinter der Seite, auf die du verlinken möchtest:

www.awork.io/?utm_campaign=AFLT-XXXX-YY

Du kannst den fett geschriebenen Teil mit deinem Code nun an jeden awork Link anhängen, den du verwenden möchtest. Das gilt auch für den awork Blog. Z.B.

  • www.awork.io/?utm_campaign=AFLT-XXXX-YY
  • www.awork.io/produkt/?utm_campaign=AFLT-XXXX-YY
  • blog.awork.io/?utm_campaign=AFLT-XXXX-YY

Wenn wir traffic über deinen Partner-Code bei uns messen, erhältst du von uns eine regelmäßige Auswertung darüber.

Achtung: Da diese Technik in Zeiten von Ad- und Trackingblockern, mehreren Devices pro Person usw. nicht mehr ganz wasserdicht ist und damit deine Nutzer ihren Partner-Rabatt erhalten und du am Ende deine Provision, muss dein Partner-Code bei der Buchung eingegeben werden. Das solltest du deinen Nutzern natürlich mitteilen.