Datenimport

Daten in awork importieren

Um Daten (Kunden, Projekte und Aufgaben) in deinen Workspace zu importieren, musst du im Hauptmenü im Bereich Einstellungen auf Workspace gehen. Dort gibt es die Option Daten zu importieren.

Importer_Overview_GER.png

Daten in awork hochladen

Wenn du auf den Button Daten importieren geklickt hast, öffnet sich ein Fenster. Hier kannst du dir unsere Importvorlage (Excel) herunterladen (1). In diese kannst du deine Daten einfügen. Hier findest du auch eine Beschreibung, wie du die Daten aus deinem alten Tool exportieren kannst (2). Wenn deine Daten bereits im Excel-Format vorliegen, kannst du die Datei (oder die ausgefüllte Importvorlage) einfach hochladen (3). 

Importer_Explanation_GER.png

Felder zwischen awork und Excel abgleichen 

Sollten die Spaltenüberschriften der Excel-Datei nicht mit den Feldnamen in awork übereinstimmen, kannst du im nächsten Schritt die awork Felder per Drag-and-Drop den Spaltenüberschriften zuordnen.

Importer_MatchFiles_GER.gif

Wenn die Feldnamen in awork und deiner Excel-Datei bereits übereinstimmen, wird dieser Schritt einfach übersprungen. 

Daten überprüfen und korrigieren

Nun werden alle Daten noch einmal in einer Übersicht angezeigt. Oben wird die Anzahl an Aufgaben angezeigt (1), damit du sicherstellen kannst, dass alle Daten übernommen werden. Außerdem wird dir auch angezeigt, falls es noch Probleme mit den Daten gibt (2). Zusätzlich sind die Zellen mit einem roten Punkt gekennzeichnet (3). Wenn ein Projekt oder Kunde bereits in deinem Workspace hinterlegt ist, werden die Felder mit einem Stern gekennzeichnet (4). D.h. es werden keine neuen Datensätze angelegt, sondern die bereits in awork vorhandenen Daten verwendet. 

Importer_Correction_Screen_GER.png

Außerdem hast du die Option, alle Zellen noch einmal zu bearbeiten. Klicke dazu einfach in die entsprechende Zelle.

Importer_Import_GER.gif

Wenn du nun auf Importieren klickst, werden die Daten in deinen Workspace geladen. Sobald der Import erfolgt ist, erhältst du eine Benachrichtigung per E-Mail. 

Daten aus Trello importieren

Zunächst musst du deine Daten aus Trello exportieren. Wie du die Daten exportierst findest du hier: Daten aus Trello exportieren

Achtung: Trello erlaubt den Export von Daten nur für "Business-Class" Kunden. Eine Alternative ist es die Trello Chrome Extension zu installieren.

Trello exportiert die Daten als .csv Datei. Diese kannst du mit Excel öffnen. Dabei befinden sich alle Daten durch Komma getrennt in einer Spalte. Du kannst die Daten wie folgt ein einzelne Spalten bringen:

  1. Markiere die Spalte mit den Daten
  2. Gehe in Excel auf "Daten" und dann "Text in Spalten"
  3. Es öffnet sich ein Pop-up. Wähle nun die Option "getrennt"
  4. Wähle die Option "Komma" und klicke auf fertig stellen

Screen_1.png

Screen_2.png

Screen_3.png

Nun werden die Daten in einzelnen Spalten angezeigt. Aus diesen kannst du die Daten nun in die awork Importvorlage kopieren. Dabei ist der Abgleich der Felder wie folgt:

awork   Trello
Projektname <->      "Name des Boards"
Kunde <->      Name
Aufgabenname     <->      Feld ist im Trello-Export nicht vorhanden
Beschreibung <->      desc
Tätigkeitstyp <->      Feld ist im Trello-Export nicht vorhanden
Startdatum <->      Feld ist im Trello-Export nicht vorhanden
Deadline <->      due
Aufwand <->      Feld ist im Trello-Export nicht vorhanden
Bearbeiter <->      Members
Status <->      idList

 

Via Chrome Extension:

awork   Trello
Projektname <->      "Name des Boards"
Kunde <->      Feld ist im Trello-Export nicht vorhanden
Aufgabenname     <->      Title
Beschreibung <->      Description
Tätigkeitstyp <->      Feld ist im Trello-Export nicht vorhanden
Startdatum <->      Feld ist im Trello-Export nicht vorhanden
Deadline <->      Due
Aufwand <->      Feld ist im Trello-Export nicht vorhanden
Bearbeiter <->      Member
Status <->      List

 

Nun kannst du die Daten im awork Importmodul, wie hier beschrieben, in deinen Workspace importieren. 

Daten aus Asana importieren

Zunächst musst du deine Daten aus Asana exportieren. Asana ermöglicht es dir einzelne Projekte oder das komplette Unternehmen (nur für Enterprise-Kunden) zu exportieren. Wie du die Daten exportierst findest du hier: Daten aus Asana exportieren.

Asana exportiert die Daten als .csv Datei. Diese kannst du mit Excel öffnen. Dabei befinden sich alle Daten durch Komma getrennt in einer Spalte. Du kannst die Daten wie folgt in einzelne Spalten bringen:

  1. Markiere die Spalte mit den Daten
  2. Gehe in Excel auf "Daten" und dann "Text in Spalten"
  3. Es öffnet sich ein Pop-up. Wähle nun die Option "getrennt"
  4. Wähle die Option "Komma" und klicke auf fertig stellen

Screen_1.png

Screen_2.png

Screen_3.png

Nun werden die Daten in einzelnen Spalten angezeigt. Aus diesen kannst du die Daten nun in die awork Importvorlage kopieren. Dabei ist der Abgleich der Felder wie folgt:

awork   Asana
Projektname <->      Projects
Kunde <->      Feld ist im Asana-Export nicht vorhanden
Aufgabenname     <->      Name
Beschreibung <->      Feld ist im Asana-Export nicht vorhanden
Tätigkeitstyp <->      Feld ist im Asana-Export nicht vorhanden
Startdatum <->      Start Date
Deadline <->      Due Date
Aufwand <->      Feld ist im Asana-Export nicht vorhanden
Bearbeiter <->      Assignee
Status <->      Feld ist im Asana-Export nicht vorhanden

 

Nun kannst du die Daten im awork Importmodul, wie hier beschrieben, in deinen Workspace importieren. 

Daten von Monday importieren

Zunächst musst du deine Daten aus Monday exportieren. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten

In beiden Fällen wird für jedes Board eine eigene Excel Datei angelegt. Aus diesen kannst du die Daten nun in die awork Importvorlage kopieren. Dabei ist das Mapping der Felder wie folgt:

awork   Monday
Projektname <->      "Name des Boards"
Kunde <->      Feld ist im Monday-Export nicht vorhanden
Aufgabenname     <->      Name
Beschreibung <->      Feld ist im Monday-Export nicht vorhanden
Tätigkeitstyp <->      Feld ist im Monday-Export nicht vorhanden
Startdatum <->      Feld ist im Monday-Export nicht vorhanden
Deadline <->      Date
Aufwand <->      Feld ist im Monday-Export nicht vorhanden
Bearbeiter <->      Person
Status <->      Status

 

Nun kannst du die Daten im awork Importmodul, wie hier beschrieben, in deinen Workspace importieren. 

Tipp: Der direkte Export von Monday lässt sich nicht importieren, da u.a. eine Bilddatei in der Excel exportiert wird. Diese muss zunächst gelöscht werden.

Daten aus Jira importieren

Zunächst musst du deine Daten aus Jira exportieren. Um ein Jira-Projekt zu exportieren gehst du in das Projekt, wählst den Punkt Vorgänge und Filter aus und gehst auf Erweiterte Suche. Nun erscheint oben rechts ein Exportieren-Button. Wähle hier die Option Excel CSV (alle Felder) exportieren und es wird eine .csv Datei heruntergeladen.  

Screenshot_1_-_GER.png

Screenshot_2_-_GER.png

Diese kannst du mit Excel öffnen. Dabei befinden sich alle Daten durch Komma getrennt in einer Spalte. Du kannst die Daten wie folgt ein einzelne Spalten bringen:

  1. Markiere die Spalte mit den Daten
  2. Gehe in Excel auf Daten und dann Text in Spalten
  3. Es öffnet sich ein Pop-up. Wähle nun die Option getrennt
  4. Wähle die Option Komma und klicke auf fertigstellen

Screen_1.png

Screen_2.png

Screen_3.png

Nun werden die Daten in einzelnen Spalten angezeigt. Aus diesen kannst du die Daten nun in die awork Importvorlage kopieren. Dabei ist der Abgleich der Felder wie folgt:

awork   Jira
Projektname <->      Project Name
Kunde <->      Feld ist im Jira-Export nicht vorhanden
Aufgabenname     <->      Summary
Beschreibung <->      Description
Tätigkeitstyp <->      Issue Type
Startdatum <->      Feld ist im Jira-Export nicht vorhanden
Deadline <->      Due Date
Aufwand <->      Original Estimate
Bearbeiter <->      Assignee
Status <->      Status

 

Nun kannst du die Daten im awork Importmodul, wie hier beschrieben, in deinen Workspace importieren. 

Daten aus Meistertask importieren

Zunächst musst du deine Daten aus Meistertask exportieren. Wie du die Daten exportierst findest du hier: Daten aus Meistertask exportieren.

Meistertask exportiert die Daten als .csv Datei. Diese kannst du mit Excel öffnen. Dabei befinden sich alle Daten durch Komma getrennt in einer Spalte. Du kannst die Daten wie folgt ein einzelne Spalten bringen:

  1. Markiere die Spalte mit den Daten
  2. Gehe in Excel auf Daten und dann Text in Spalten
  3. Es öffnet sich ein Pop-up. Wähle nun die Option getrennt
  4. Wähle die Option Komma und klicke auf fertig stellen

Screen_1.png

Screen_2.png

Screen_3.png

Nun werden die Daten in einzelnen Spalten angezeigt. Aus diesen kannst du die Daten nun in die awork Importvorlage kopieren. Dabei ist der Abgleich der Felder wie folgt:

awork   Meistertask
Projektname <->      Feld ist im Meistertask-Export nicht vorhanden
Kunde <->      Feld ist im Meistertask-Export nicht vorhanden
Aufgabenname     <->      name
Beschreibung <->      notes
Tätigkeitstyp <->      Feld ist im Meistertask-Export nicht vorhanden
Startdatum <->      Feld ist im Meistertask-Export nicht vorhanden
Deadline <->      due_date
Aufwand <->      Feld ist im Meistertask-Export nicht vorhanden
Bearbeiter <->      assignee
Status <->      section

 

Nun kannst du die Daten im awork Importmodul, wie hier beschrieben, in deinen Workspace importieren.